fbpx

Bei einem Dinner in the Dark muss man spüren, riechen und schmecken. Denn sehen ist hier nicht Teil des Menüs. Im komplett dunklen wird euch hier in der Regel ein Menü aus mehreren verschiedenen Gängen serviert. Dabei ist die erste große Herausforderung schon das finden des Bestecks, dann noch zu essen stellt sich als wunderbare, spannende und außergewöhnliche Herausforderung dar. Schnell wird man merken, wie die anderen Sinne schärfer werden, man plötzlich riecht was auf dem Teller liegt und wie ungewöhnlich intensiv der Geschmack wird, wenn man nicht von optischen Reizen abgelenkt ist. Ein Dinner in the Dark ist ein Erlebnis das man auf jeden Fall mal mitgemacht haben muss.

Essen wie ein Blinder.

Wer es nicht geübt ist, weiß nicht was er isst!

Vergleich Angebote Dinner in the Dark

Fast in ganz Deutschland kann man dieses Erlebnis machen. In jeder größeren Stadt gibt es ein Restaurant, dass Mittel und Wege gefunden hat dieses außergewöhnliche Erlebnis für euch zu ermöglichen. Es muss in dem Raum schließlich nicht nur komplett dunkel sein sondern auch die Kellner müssen genau wissen, was sie im Dunkeln tun. Wir vergleichen für euch die Angebote vom Dinner in the Dark.

Unser Preistipp für Dinner in the Dark

Natürlich sollte man bei einem solchen Erlebnis nicht umbedingt am Geld sparen. Schließlich will keiner am Ende eine Fertigpizza vorgesetzt bekommen sondern gerne ein richtiges Menü mit verschiedenen Dingen probieren. Denn wenn die Augen nicht mehr funktionieren, dann sind die anderen Sinne einfach deutlich schärfer! Wir haben aber eine Einstiegsvariante für euch gefunden!

Brunch in the Dark | 49,90 EUR | Kein Dinner sondern ein reichhaltiges Brunch!

Hoffentlich nehmt ihr es nicht zu genau mit dem Wort „Dinner“ im Titel. Denn diese Brunch in the Dark ist die günstige Einstiegsvariante in das Essen im Dunkeln. Auch hier gibt es hervorragendes Essen und ein dunkles Ambiente. Leider haben wir diese Angebote bisher nur bei unseren Nachbarn in Österreich gefunden – wer allerdings eh in der Ecke ist, der sollte hier auf jeden Fall vorbei schauen! Kaffee, Tee, diverse Säfte, Rühreier, Speck, frisches Gemüse, Plunderteilchen, Kuchen und eine köstliche Auswahl mit frischem Käse und Aufschnitt. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Der größte Unterschied zum Dinner in the Dark ist allerdings, dass man hier vorher sieht, was es alles auf dem eigenen Tisch an Leckereien so gibt. Das „Erraten“ fällt also leider weg.

Das Beste Dinner in the Dark

Im Großraum Stuttgart gibt es das vermutlich umfangreichste Dinner in der Dunkelheit für euch zu erleben. Hier hört das Erlebnis nicht beim Essen auf! Was es mit diesem Luxusangebot auf sich hat erfahrt ihr hier.

Magic Dinner in the Dark | 94,95 EUR | Erst Magie, dann Dunkelheit!

Eure Sinne werden sich im Kreise drehen! Wir kann das nur sein? Eine verrückte Magie-Show wird euch verwirren. Aus nächster Nähe könnt ihr erfahren, dass nicht alles immer genau so ist wie es scheint. Mit einem kleinen Apperetif genießt ihr die Darbietung bis es schließlich heißt „Licht aus“. Dann wird es Dunkel und das Dinner geht los. Hier werden eure eben verwirrten Sinne nun noch weiter gereizt. Was ist dort auf eurem Teller? Wie bringt man es am Besten zum Mund, ohne sich oder den Tisch zu bekleckern? Selbst Trinken ist in der Dunkelheit keine einfache Angelegenheit. Diese Kombination aus Magie und Dinner in the Dark wird eure Sinne vollends verzaubern.

Die Standardversion

Ihr wollt das ganz normale Dinner in kompletter Dunkelheit genießen? Ohne große Show drum herum, ohne vorher zu sehen was es zu Essen gibt? Kein Problem, auch das Standardangebot haben wir für euch raus gesucht.

Dinner in the Dark für 2 | 64,95 EUR | Essen in der Dunkelheit

An insgesamt 17 Standorten in ganz Deutschland könnt ihr dieses tolle Erlebnis buchen. Ausgewählte Restaurants und Eventlocations werden euren Gaumen verwöhnen bei diesem Angebot. Ingsesamt 4358 mal wurde das Event bei unserem Partner Jochen Schweizer bereits bewertet und hat im Schnitt mehr als 4,5 von 5 Sternen bekommen.

Der Tisch muss nicht schön gedeckt sein, wenn man beim Dinner in the Dark ist!
Der Tisch muss nicht schön gedeckt sein, wenn man beim Dinner in the Dark ist!

Erfahrungsbericht – Wie war ein Dinner in the Dark?

Leider haben wir aktuell noch keinen Erfahrungsbericht davon, wie es ist im Dunkeln zu essen. Ihr habt einen tollen Erfahrungsbericht dazu? Dann schreibt uns gerne.

Kein Hunger? Dann seht euch diese Ideen an.

Essen ist nicht so euer Ding? Oder bekommt ihr bei vollkommener Dunkelheit es einfach nicht hin wach zu bleiben? Dann solltet ihr von dieser Idee auf euerer Bucket List absehen und vielleicht lieber eine der folgenden Alternativen euch ansehen.

Vielleicht gefällt dir auch das:

2 Kommentare

  1. Dinner in the Dark vor Jahren über Jochen Schweizer in einem Dunkelrestaurant in Straubing erlebt. Ich fand es toll. Gesprächen gelauscht. Ganz vorsichtig Besteck, Teller und Gläser ertastet. Lebensmittel erraten. Leider hab ich das Weinglas umgeworfen und meinem Begleiter ist der Inhalt in den Schoss geflossen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.