fbpx

Zugegeben, es sollte eine Hängebrücke sein, die groß genug ist und hoch genug hängt, dass ein gewisser Nervenkitzel entsteht. Zugleich darf sie aber nicht zu groß sein und muss natürlich auch genug wackeln, um einen ordentlichen Adrenalinschub auszulösen. Es klingt auf dem ersten Blick eventuell nicht so spannend wie es ist, doch wir können versprechen – es dann gemacht haben wird einen auf jeden Fall überraschen. Vor allem mit Höhenangst ist dieser Punkt etwas, wo ihr über eure Angst hinaus wachsen und euch selber übertreffen könnt. Wenn das nicht ein Grund ist, warum auf einer Hängebrücke springen auf eure Liste mit rauf muss?

Träume sind Brücken zwischen Himmel und Erde.

Andreas Tenzer

Wie klappt es, gibt es Tipps & Tricks?

Hier kommt demnächst die Erklärung hin, wie ihr euch den Punkt erfüllen könnt.

Auf der Hängebrücke springen - eine solche Brücke würde super funktionieren.
Auf der Hängebrücke springen – eine solche Brücke würde super funktionieren.

Erfahrungsbericht – Wie war es auf einer Hängebrücke zu springen?

Leider haben wir aktuell noch keinen Erfahrungsbericht davon, wie es ist auf dem wackeligen Boden einer Hängebrücke zu hüpfen. Ihr habt einen tollen Erfahrungsbericht dazu? Dann schreibt uns gerne.

Zu wackelig? Schaut mal auf diese Bucket List Ideen.

Der Boden unter euren Füßen sollte bitte immer fest sein? Ihr bekommt schon Schwindelanfälle, wenn ihr nur an die Bewegung einer Hängebrücke denkt? Kein Thema, wir haben hier ein paar Vorschläge für eure Bucket List, die euch bestimmt gefallen werden.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.