fbpx

Mit dem Floß über einen Fluss treiben lassen ist generell schon mal der Inbegriff von Entspannung. Noch besser wird es natürlich dann, wenn es ein Bambusfloß in Thailand ist und man das dort weit verbreitete Bamboo-Rafting macht. Einfach mal treiben lassen und den Jungle auf sich wirken lassen. Das Bamboo-Rafting verspricht völlig neue Sichtweisen auf bekannte und unbekannte Gegenden und sollte daher bei jedem ein Teil der Bucket-List sein. Vielleicht macht ihr es ja auf euerer nächsten Reise?

Bis zu 6 Meter in 10 Tagen

Wachstum von Bambus

Wie klappt es, gibt es Tipps & Tricks?

Hier kommen noch Infos dazu, wie man dieses Ziel erreichen kann.

Bamboo-Rafting auf dem Yulong River
Bamboo-Rafting auf dem Yulong River

Erfahrungsbericht – Wie war Bamboo-Rafting?

Leider haben wir aktuell noch keinen Erfahrungsbericht davon, wie es ist auf einem Bambus-Floß über einen Fluss zu treiben. Ihr habt einen tollen Erfahrungsbericht dazu? Dann schreibt uns gerne.

Zu langsam? Dann schau dir diese Alternativen an.

Es ist eine eher gemächliche Angelegenheit auf einem Floß über einen Fluss zu fahren. Hauptsächlich geht es darum, die Natur um sich herum zu genießen. Wenn ihr eher etwas mehr Action haben wollt, dann schaut euch doch mal diese Alternativen Ideen für die Bucket List eurer Träume an.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.