fbpx

Whirlpools sind eine der besten Erfindungen der Menschheit. Im warmen Wasser sitzend, sich von blubbernde Blasen den Körper massieren lassen und nebenher einen Cocktail trinken. Es gibt kaum etwas, das entspannender ist als eine Sitzung im Whirlpool. Noch außergewöhnlicher wird es, wenn man den Jahreswechsel in einem dieser „Hot Tubs“ verbringt. Mit einem Glas Sekt, dem Partner seiner Wahl und Blick auf das Feuerwerk kann man das neue Jahr so beginnen, wie man es sich in seinen Vorsätzen oftmals vornimmt: entspannt und ohne sich von der Umwelt stressen zu lassen. Daher ist Silvester im Whirlpool zu verbringen auch eine absoluter Geheimtipp für alle Romantiker und Menschen, die mehr Ruhe in ihrem Leben suchen!

1,6 Milliarden Euro

Umsatz der Sekthersteller zu Silvester – 18% des Jahresumsatzes!

Wie klappt es, gibt es Tipps & Tricks?

Hier kommen noch Infos dazu, wie man dieses Ziel erreichen kann.

Zu Silvester im Whirlpool gehören auch Getränke am Poolrand.
Zu Silvester im Whirlpool gehören auch Getränke am Poolrand.

Erfahrungsbericht – Wie war es Silvester im Whirlpool zu verbringen?

Leider haben wir aktuell noch keinen Erfahrungsbericht davon, wie es ist das Feuerwerk aus einem Whirlpool zu betrachten. Ihr habt einen tollen Erfahrungsbericht dazu? Dann schreibt uns gerne.

Zu blubbernd? Dann schaut euch diese Vorschläge an.

Tatsächlich treffen wir immer wieder auf Leute, die Whirlpools nicht mögen. Solltet ihr auch zu dieser Gruppe gehören, dann schaut euch diese Vorschläge für eure Bucket List an.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.