fbpx

Beim Parasailing ist man, anders als beim Paragliding nicht komplett frei. Denn man wird an einem Seil hinter einem Motorboot hergezogen, fliegt je nach Geschwindigkeit des Bootes und Länge des Seiles also höher oder tiefer. Auf diese Weise kann man mal die Füße im Wasser baumeln lassen und mal den Strand von hundert Metern Höhe betrachten. Bei besonders klarem Wasser lassen sich so Fische, Riffe und Korallen von oben betrachten. Durch das Seil und den Schirm fühlt man sich dabei immer sicher, auch die Tatsache, dass unter einem Wasser ist nimmt Menschen mit Höhenangst ein wenig die Anspannung. Somit ist Parasailing auch geeignet für Menschen, die sich Paragliding wegen ihrer Angst nicht zutrauen.

1970

Ungefähr in dem jahr fing man mit Parasailing an.

Wie klappt es, gibt es Tipps & Tricks?

Hier kommen noch Infos dazu, wie man dieses Ziel erreichen kann.

Der Start beim Parasailing erfolgt vom Boot.
Der Start beim Parasailing erfolgt vom Boot.

Erfahrungsbericht – Wie war Parasailing?

Leider haben wir aktuell noch keinen Erfahrungsbericht davon, wie es ist an einem Schirm hinter einem Boot hergezogen zu werden. Ihr habt einen tollen Erfahrungsbericht dazu? Dann schreibt uns gerne.

Nicht euer Ding? Dann schaut euch diese Ideen an.

Egal ob euch diese Idee zu nass oder zu hoch ist. Wir haben für jeden Geschmack noch andere Vorschläge. Hier wären vier Ideen für eure Bucket List.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.